IVIM

Internationale Vereinigung Intergeschlechtlicher Menschen / OII-Deutschland

„Intergeschlechtlichkeit ist das was entsteht, wenn körperlich die willkürlich gesteckten Grenzen zwischen Männlichkeit und Weiblichkeit überschritten werden.”

Organisation Intersex International
Willkommen bei der Internationalen Vereinigung Intergeschlechtlicher Menschen, kurz IVIM, die deutschsprachige Stimme der Organisation Intersex International, kurz OII-Deutschland. [was ist IVIM?]

IVIM ist ein globales Netzwerk von Inter* Aktivist_innen, Wissenschaftler_innen, Eltern intergeschlechtlicher Menschen und Verbündeten.  Es gibt ebenso viele Stimmen bei IVIM wie es Mitglieder gibt, und nicht alle sind einer Meinung! So divers wie die körperlichen Realitäten intergeschlechtlicher Menschen ist auch das Spektrum an Meinungen und Herangehensweisen bei IVIM. Die Organisation dient allen Beteiligten als Sprachrohr, der im Sinne eines kleinsten gemeinsamen Nenners die Basis deutlich formulierter Politiken und Selbstverständnisse zu Grunde liegt.

Die wichtigsten Punkte lauten:

  • Keine normierenden Eingriffe ohne eine umfassend informierte Einwilligung (informed consent)

 

  • Für eine gesundheitliche Versorgung, die unterscheiden kann zwischen intergeschlechtlichen, nicht-konformen (aber ebenso gesundheitlich nicht eingeschränkten) Körperlichkeiten, und einer Behandlung auf individueller Ebene, die auf die tatsächlichen gesundheitlichen Bedürfnisse des Menschen eingeht

 

  • Jeder Mensch ist anders – das gilt im besonderen für intergeschlechtliche Menschen – daher ist ein respektvoller Umgang und die Akzeptanz individueller Wünsche und Bedürfnisse unerlässlich

 

  • Eine vereinfachende, verzerrende, oder falsche Darstellungsweise und Sprache, die dazu führt, andere Stimmen und Realitäten intergeschlechtlicher Menschen unsichtbar zu machen, ist zu unterlassen

 

  • IVIM ist gegen jede Art von Versuchen, Intergeschlechtlichkeit unsichtbar zu machen, einschliesslich genitaler Verstümmelungen, Medikalisierung und Normierung ohne eine umfassend informierte Einwilligung der betreffenden Person.

 

  • IVIM zeigt ein anderes Gesicht von intergeschlechlichem Leben und Erfahrungen, indem der Reichtum und die Vielfalt intergeschlechtlicher Identitäten und Kulturen hervorgehoben wird.

 

Kommentare sind nicht möglich.